ANOTHER BUSINESS STORY - MIT INFLUENCERIN UND MUTTER Joanna Bożek

    Joanna spricht mit uns über die Herausforderungen als Mutter im Homeoffice und zeigt uns ihre schönsten Looks, die auch den Anforderungen einer jungen berufstätigen Mutter im Alltag gerecht werden.

    Joanna Bożek, 
    33 Jahre, Wroclaw


    Die sensible Mutter und Wirtschaftswissenschaftlerin liebt das Familienleben. Wir sprechen heute mit Joanna über ihre Rückkehr aus der Elternzeit und in welcher neuen Arbeitssituation sie sich wiedergefunden hat. Auf die Frage hin, was für sie am wichtigsten ist, antwortet Joanna von @Lilkove ohne zu zögern: "Meinen Kindern die Welt zeigen und sie zum Lächeln bringen."  

    Die 33-jährige Mutter verbindet erfolgreich Karriere und Familie und stellt die Beziehungspflege zu ihren Liebsten an oberster Stelle. Ihr Motto lautet: Es ist nicht wichtig, wo. Es ist wichtig, mit wem. 

    Wir haben Joanna gefragt, wie sie unter den neuen Bedingungen eine Balance zwischen ihrem Zuhause, der Mode und dem Job gefunden hat und teilen in diesem Beitrag ein paar großartige Ideen für ein modernes Business-Styling mit euch! 


    ORSAY: Liebe Joanna, wie würdest Du Deine Garderobe beschreiben?
    Joanna: Modern kombiniert mit klassischen Elementen. Ich folge gerne Modetrends, aber in meiner Garderobe setze ich auf zeitlose Kleidungsstücke, die bei jeder Gelegenheit passen.

    Handtasche
    Oversize Hemd
    Elegante Hose
    Plateauschuhe


    ORSAY: Welches dieser klassischen Teile sagt am meisten etwas über Dich aus?
    Joanna: Die Bikerjacke – als Mutter von zwei Kindern setze ich auf Komfort, aber liebe es, den Charakter eines Looks zu betonen.

    Kurze Bikerjacke
    Asymmetrische Bikerjacke
    Bikerjacke mit Schößchen

    ORSAY: Wo kann man die Business-Kollektion außerhalb des Büros noch tragen?
    Joanna: Fast überall! Es reichen ein paar Accessoires wie Schmuck, Sneakers oder eine lässige Jacke und man kann praktisch überall damit hingehen. Auf ein erstes Date, auf einen Spaziergang mit den Kindern oder zum Einkaufen. Wenn man sich in dem Outfit gut fühlt, es bequem ist und die Bewegung nicht einschränkt – ist man damit für jede Situation gewappnet.

    Taillengürtel
    Sportliche Slipper
    Handtasche
    Rucksack mit Zierelement
    Ankle Boots
    Sneaker mit Leo-Print
    Plateauschuhe
    Schal mit Leo-Print

    ORSAY: Wie sieht Dein Arbeitstag aus?
    Joanna: Derzeit kann ich aufgrund der aktuellen Situation nur von Zuhause aus arbeiten. Ich beginne meinen Tag sehr früh, um so viele Aufgaben wie möglich zu erledigen, während die Kinder noch schlafen. Den größten Teil meines Arbeitstages verbringe ich dann vor dem Laptop. Ich muss zugeben, dass ich mich relativ schnell an die Situation im Homeoffice inklusive der Kinderbetreuung gewöhnt habe.

    Ausgestelltes Kleid
    Handtasche

    ORSAY: Wie managst Du das Arbeiten von Zuhause mit der Kinderbetreuung?
    Joanna: Es ist nicht einfach, aber mit der Unterstützung meines Mannes versuchen wir, die Arbeit und die Aktivitäten der Kinder so zu organisieren, dass alle zufrieden sind.


    ORSAY: Wie hast Du dich bei dem Gedanken an die Rückkehr in Deinen Job gefühlt?
    Joanna: Einerseits war ich froh über die Rückkehr: Endlich wieder mehr soziale Kontakte und neue Aufgaben zu übernehmen. Andererseits war ich sehr unsicher, ob ich die Rolle einer berufstätigen Mutter auch wirklich erfüllen kann.

    ORSAY: Hast Du nach deiner Rückkehr aus der Elternzeit Veränderungen im Unternehmen festgestellt?
    Joanna: Ja, die Situation im Homeoffice war völlig neu und wohl die größte Veränderung für mich. Meine Verpflichtungen im Job und den Bedürfnissen meiner Kinder gleichzeitig nachzukommen, war definitiv eine herausfordernde Aufgabe. Aber nach nun mehreren Monaten im Homeoffice kann ich es mir kaum anders vorstellen und möchte es auch nicht mehr missen.

    ORSAY: Hast Du einen Ratschlag für Mütter, die nach ihrer Elternzeit zu ihrem Job zurückkehren und eine veränderte Arbeitssituation vorfinden?
    Joanna: Organisation ist alles! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass durch einen gut organisierten und strukturierten Alltag, eine gute Balance zwischen Job, Familienleben und anderen Verpflichtungen gefunden werden kann. Irgendwo im Hinterkopf hatte ich immer den Gedanken: Ich bin nicht die Erste und werde auch nicht die Letzte sein, die sich in dieser Situation zurecht finden muss. Wenn andere das schaffen, dann schaffst du es auch!

    Plisseerock mit Gürtel
    Stilvolle City Bag
    Ankle Boots
    Pullover mit Rollkragen


    ORSAY: Liebe Joanna, vielen Dank für das offene Gespräch und alles Gute für dich und deine Familie! 

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren