Dresscode fürs Office

    Die Zeiten als das Büro noch eine Fashion-freie Zone war, sind längst vorbei. Vorbei auch die Zeiten, als wir nur die Wahl zwischen blau, schwarz und grauen Styles hatten.

    Zum Glück, denn jetzt können wir unsere Fashion-Leidenschaft endlich auch im Büro ausleben! Aber wie viel Mode tut dem Office-Look gut? Welche Regeln muss man trotzdem einhalten, ohne dabei zu abehoben oder gar unseriös zu wirken?

    Anstatt sich im langweiligen Zweiteiler, der hier und da immer mal wieder zwickt, verkleidet zu fühlen, können wir uns jetzt voll und ganz auf die neuen Trends und die Arbeit fokussieren. Unseren neuen Business Styles sind modern, aber trotzdem seriös. Im Fokus stehen diesmal eindeutig Polka Dots - ob auf Blusen, Kleider oder Shirts - dieser Trend ist nicht mehr aus dem Büro wegzudenken. 

    Farblich sind leuchtende Töne, wie zitronengelb oder khaki total angesagt. Dafür sind die Formen der Kleider sehr schlicht gehalten. Ein absolutes Styling No-Go ist die Kombination von knalligen Farben und Mustern. Ton in Ton Kombis sind dagegen echte Hingucker. 

    Fashionbloggerin @nelipies im süßen Kleid kombiniert mit roten Accessoires

    Damit die Outfits mit den schönen femininen Elementen elegant wirken, stylt man dazu am besten schlichte Blusen, Taschen und Pumps. Unsere Business Looks sind aber auch echte Allrounder und Afterwork-Party tauglich: kombiniert mit knallrotem Lippenstift und High Heels bist du perfekt gestylt für jedes Dinner, jede Party oder auch Date - aber auch casual mit Sneaker und ohne Blazer super geeignet für hippere Partys. Time to Dress Up, Girls! 

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren