Allgemeine Geschäftsbedingungen (13.06.2014, akt. 04.09.2015)

Mit Aufgabe Ihrer Bestellung oder auch der Teilnahme an einem Gewinnspiel oder einer Umfrage erkennen Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von orsay.com und der ORSAY GmbH an. Die Vertragssprache ist Deutsch.

1. Geltungsbereich
2. Lieferung
3. Lieferfristen und Versandkosten pro Land
4. Bezahlung
5. Eigentumsvorbehalt
6. Bestellungen und Vertragsschluss
7. Ausverkaufte Artikel
8. Gesetzliches Widerrufsrecht
9. Gewährleistung
10. Haftungsausschluss für fremde Links
11. Urheberrecht und Markenzeichen

1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit der ORSAY GmbH, geschlossenen Verträge über den Erwerb und die Lieferung von Ware über den Onlineshop orsay.com unabhängig vom verwendeten Fernkommunikationsmittel.

2. Lieferung
Bestellungen, die bei orsay.com eingehen, werden innerhalb der angegebenen Lieferzeiten (siehe Länderübersicht) verschickt.

3. Lieferfristen und Versandkosten pro Land
Die Versandkosten und Lieferfristen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Tabelle.

LieferlandVersandVersandkostenZahlungsarten
Deutschland

Lieferung innerhalb von
2 - 7 Tagen

2,95 EURRechnung, PayPal,
Überweisung 
oder Kreditkarte

 

 

 

 

Der Versand in eine Filiale (Click & Collect) ist versandkostenfrei und erfolgt 2-4 Tage nach Zahlungseingang.

4. Bezahlung
Alle auf orsay.com angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie können bei orsay.com folgendermaßen bezahlen:

(A) Bezahlung per Kreditkarte:
Die Bestellung per Kreditkarte ist durch eine SSL-Verschlüsselung der Daten besonders geschützt. Bei der missbräuchlichen Verwendung einer Kreditkarte übernehmen die meisten Banken entweder alle Kosten, die durch den Missbrauch entstehen, oder begrenzen die Haftung ihrer Kunden auf max. 50,00 EUR. Diesen Eigenanteil übernimmt orsay.com bis zu dieser Höhe, wenn der Missbrauch Ihrer Kreditkartendaten auf einen Einkauf bei orsay.com zurückzuführen ist und nicht durch einen Fehler Ihrerseits verursacht wurde. orsay.com akzeptiert Visa, Visa Electron und EuroCard/MasterCard.

(B) Bezahlung per PayPal:
Bei Ihrer Online-Bestellung können Sie auch schnell und sicher per PayPal bezahlen. Wählen Sie während des Bestellvorgangs einfach die Zahlart PayPal aus. Nach dem Absenden der Bestellung werden Sie automatisch zu PayPal weitergeleitet, um dort Ihre Zahlung vorzunehmen.
Für eine Zahlung mit PayPal ist es notwendig ein PayPal-Konto einzurichten. Im PayPal-Konto hinterlegen Sie einmalig Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkartendaten. Bei jedem zukünftigen Einkauf mit PayPal benötigen Sie nur noch Ihre PayPal-Benutzerdaten und Ihr Passwort.

Weitere Informationen zu PayPal finden Sie unter www.paypal.de.

(C) Bezahlung per Überweisung:
Bestellungen aus Deutschland können per Überweisung bezahlt werden.
Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung auf folgendes Konto:

Société Générale
IBAN: DE14 5121 0800 1995 0053 91
SWIFT: SOGEDEFF

Sobald die Überweisung bei orsay.com eintrifft, wird die Bestellung freigegeben und versandt. Die Lieferfrist verlängert sich also um diese Zeit. orsay.com wartet max. 5 Werktage auf den Eingang der Überweisung, danach wird die Bestellung automatisch storniert. Geht ein Betrag zu spät auf das ORSAY-Konto ein, wird dieser innerhalb von ca. 15 Werktagen zurückgebucht.

(D) Bezahlung per Rechnung (nicht möglich bei Geschenkbestellungen):
Derzeit können nur Lieferungen nach Deutschland per Rechnung bezahlt werden. Bei einer Bestellung auf Rechnung verpflichten Sie sich die Ihrer Bestellung beigelegte Rechnung innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen. Im Falle der Rücksendung eines oder mehrerer Artikel kann der Rechnungsbetrag entsprechend der bereits zurückgesendeten Ware gekürzt werden.

Ihre Zahlung richten Sie bitte unter Angabe der Rechnungsnummer an: 
Société Générale
IBAN: DE14 5121 0800 1995 0053 91
SWIFT: SOGEDEFF

Bitte beachten Sie, dass eine Bestellung auf Rechnung nur dann möglich ist, wenn Ihre angegebene Rechnungsanschrift mit Ihrer Lieferanschrift übereinstimmt. 
Kauf auf Rechnung ist pro Bestellung nur bis zu einem Betrag von 300,- EUR möglich. Weiterhin darf der offene Kundensaldo maximal 450 EUR nicht überschreiten.

ORSAY behält sich abhängig von dem Ergebnis einer Überprüfung Ihrer Daten (Identitäts- und Bonitätsprüfung) den Ausschluss bestimmter Zahlungsarten vor.

Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor, Ihnen Mahngebühren in Rechnung zu stellen. Bei Nichtzahlung innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum leiten wir die Forderung an unseren Rechnungskaufs-Dienstleister die Firma GFKL PayProtect GmbH, 45127 Essen weiter. Hierdurch entstehende Mehrkosten sind von Ihnen zu tragen.

Bonitätsprüfung und Scoring
Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei der Firma GFKL PayProtect GmbH, Am Europa-Center 1b, 45145 Essen ein. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an die SCHUFA Holding AG, Kormorenweg 5, 65201 Wiesbaden / infoscore Consumer Data GmbH (ICD), Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden / Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, 22761 Hamburg / Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss / Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG, Am Anger 33, 33335 Gütersloh und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

5. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Bestellungen und Vertragsschluss
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Bei der Bezahlung per Überweisung (Vorkasse) nehmen wir den Vertrag unmittelbar mit der Übersendung der E-Mail-Bestätigung an. Bei den Zahlungsarten Kreditkarte und Rechnung erfolgt die Bestätigung des Eingangs der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung, dies stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen.

Orsay.com behält sich vor, Bestellungen nicht anzunehmen, z.B. bei ausverkauften Artikeln. Kann orsay.com eine Bestellung nicht ausführen, teilt orsay.com Ihnen dies schnellstmöglich per E-Mail mit. Sobald Ihre Lieferung das Lager verlässt, werden Sie wieder per E-Mail benachrichtigt.

Falls eine Bestellung nicht zugestellt werden kann und an uns zurückkommt, ist ein erneuter Versand des Pakets leider nicht möglich. Sie müssen in diesem Fall neu bestellen. Sollte die nicht zugestellte Ware bereits von Ihnen bezahlt worden sein, erhalten Sie automatisch innerhalb von ca. 15 Werktagen nach Eingang der Rücksendung in unserem Lager eine Rückerstattung des Geldes inkl. Versandkosten. Hinweis: Eine Lieferung an Packstationen ist nicht möglich!

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: 
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

7. Ausverkaufte Artikel
Leider kann es manchmal zu ausverkauften Artikeln kommen. Haben Sie die ausverkaufte Ware bereits per Kreditkarte oder Überweisung im Voraus bezahlt, erhalten Sie innerhalb von ca. 15 Werktagen eine Rückbuchung auf Ihre Kreditkarte bzw. Ihr Konto.

8. Gesetzliches Widerrufsrecht
Nachstehend erhalten Sie die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts.

Die Rückgabe der Artikel kann (für Deutschland) auch in allen ORSAY-Filialen erfolgen. Haben Sie die Ware bereits per Kreditkarte oder Überweisung im Voraus bezahlt, erhalten Sie innerhalb von ca. 15 Werktagen eine Rückbuchung auf Ihre Kreditkarte bzw. Ihr Konto. Es erfolgt keine Barauszahlung vor Ort. Alternativ können Sie die Artikel – am einfachsten mit dem Retourenschein per HLGD (Hermes Logistik Gruppe Deutschland) –  an ORSAY zurücksenden. Zur vereinfachung der Rücksendung in Deutschland liegt dem Paket ein Hermes-Retourenaufkleber bei. 

Achtung: Retouren aus dem Ausland unbedingt ausreichend frankieren!

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

ORSAY GmbH
Customer Service
Im Lossenfeld 12
D-77731 Willstätt

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an.

Retouren aus Deutschland:
HLGD Depot Dresden
Retourenabwicklung ORSAY
Hühndorfer Höhe 3
D-01723 Wilsdruff

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Bei der Rücksendung unter Benutzung des beiliegenden Retourenschein und Aufkleber per HLGD (Hermes Logistik Gruppe Deutschland) in Deutschland tragen wir die Kosten der Rücksendung der Waren. 
Bei der Rücksendung mit einem anderen Dienstleister, oder aus dem Ausland tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ein Muster-Widerrufs-Formular finden Sie hier zum Download: Muster-Widerruf.pdf

9. Gewährleistung
Die ORSAY GmbH hält sich bei Mängeln der Kaufsache an die gesetzlichen Gewährleistungsregeln. Offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler von gelieferten Artikeln, wozu auch Transportschäden zählen, reklamieren Sie bitte durch Mitteilung an uns oder den Lieferanten, der die Artikel anliefert.

10. Haftungsausschluss für fremde Links
orsay.com hat keinerlei Einfluss auf verlinkte Seiten und übernimmt deshalb keine Haftung für Links, auf die orsay.com direkt oder indirekt verweist.
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Der Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Geschäftssitz des Verkäufers, soweit der Käufer als Kaufmann anzusehen ist.

11. Urheberrecht und Markenzeichen
Der gesamte Inhalt der Webseite, einschließlich Texten, Grafiken, Fotos, Bildern, bewegten Bildern, Illustrationen und ggf. Sounds und Software ist unser Eigentum. Diese Inhalte sind durch Urheberrechte und andere Rechte geschützt. Ihre Verwendung ist nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung gestattet.

Alle auf der Webseite verwendeten Markenzeichen sind - soweit nicht anders angegeben - unser Markenzeichen. Diese dürfen ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung nicht verwendet werden.